Buch Heilen mit Australischen Buschblüten Essenzen


Buch Heilen mit Australischen Buschblüten Essenzen

Artikel-Nr.: BU017


Lieferzeit 2 - 5 Werktage

25,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Anwendung der heilenden Energien von Blütenessenzen ist in vielen Kulturen ein altehrwürdiges Wissen. Buschblüten sind kraftvolle Katalysatoren, die von jedem Menschen verwendet werden können. Sie sorgen nicht nur für ein klares Bewusstsein und entwickeln viele intuitive Fähigkeiten, sondern sie lösen darüber hinaus negative Glaubensanschauungen /Glaubensmuster/Glaubenssätze auf und beeinflussen uns auf einer Ebene, auf der wir die Entscheidungen über unser Gefühlsleben, unsere Gesundheit, unsere Vitalität und unsere Beziehungen treffen.

-Ian White-

Heilen mit australischen Buschblüten

1991 erschien die 1. Ausgabe von Ian White's Buch "Australische Buschblüten", welches weltweit zu einem Bestseller wurde.

Die hier besprochene 2. Ausgabe wurde von Ian White gegenüber der 1. deutlich erweitert: Sie enthält die Beschreibungen 12 weiterer Blütenessenzen und deren Heilqualiäten. Und er präsentiert die neusten Forschungserkenntnisse aus der Anwendung der ersten 50 Busch-Blüten-Essenzen.

Zudem finden sich hier nun Kombinationsmittel, die in Form von Tropfen, Sprays und Cremes Anwendung finden. In ihrer jeweiligen Produktbezeichnung spiegelt sich ihr Anwendungsthema wider.

Dieses Buch ist ein sehr hilfreiches Handbuch für den Umgang mit den Australian Bushflowers. Hervorzuheben ist das ausführliche Nachschlageregister zu körperlichen und emotionalen Symptomen.

Ausführlich wird auch auf die Möglichkeit der Modulation bei Gefühlsveränderungen und deren Ausgleich im Arbeitsleben und in der Schwangerschaft eingegangen.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher über Australische Buschblüten Essenzen von Ian White, Love Remedies und Living Essences, Australische Buschblüten Essenzen Bücher von Ian White, Bücher über Australische Buschblüten Blütenessenzen, Australian Bushflowers alle Australischen Buschblüten und Blütenessenzen, Einige Worte über „Angst“