Drucken

Einige Worte über „Angst“

Einige Worte über „Angst“

 

Ängste sind spezifisch und unspezifisch, fassbar und unfassbar. Sie können eine of­fensichtliche Ursache haben, aber genauso scheinbar „unerklärbar“ sein. Psy­chologen und Anthropologen gehen davon aus, dass Angst ein Signal unse­res Nervensys­tems ist, das uns helfen soll, eine lebensbedrohende Situation zu über­leben.

 

Kampf oder Flucht? Es hat für unsere Vorfahren vor mehr als 10.000 Jahren sicherlich des öfteren sol­che Situationen gegeben, in denen die Entscheidung zwischen Kampf und Flucht blitzschnell getroffen werden musste. Aber wenn diese Situation – le­bend – über­standen war, dann hatten das Nervensystem und der gesamte Körper unserer steinzeitlichen Ahnen auch wieder Gelegenheit, das gesamte Stressverhalten herunter zu fahren – und in die Entspannung zu kommen.

 

Der Stress lässt nicht nach. Im heutigen Mitteleuropa sieht die Lage anders aus. Tagtäglich – bis­weilen mehrmals täglich – fühlen wir uns gestresst, weil Anforderungen an uns herange­tragen werden, denen wir uns nur unzureichend gewachsen fühlen. Diese Anfor­derungen sind zwar großenteils nicht mehr im ursprünglichen Sinne lebensbedro­hend. Dennoch fühlen wir uns dadurch ununterbrochen so im Stress, dass es keine Ent­spannung mehr gibt. Und das führt in die Erschöpfung bzw. unser Tiefen­bewusstsein „überlegt“ sich „Maßnahmen“, die uns letztlich dazu zwingen, eine „Pause“ einzule­gen.

 

Was tut der Körper? Mit „Maßnahmen“ sind hier körperliche Beschwerden gemeint und „Pause“ bedeu­tet in diesem Zusammenhang Krankheit, die uns zwingt, eine Pause von der Arbeit zu nehmen. Wichtig ist eben,  sich darüber im Klaren zu sein, dass Ängste im weites­ten Sinne das verursachen können, was gemeinhin als „Krankheit“ bezeichnet wird.

 

Zwei Weltbilder: An dieser Stelle scheiden sich (noch) die Geister: Die Einen erkennen diesen Zu­sammenhang nicht an, und dementsprechend ist Krankheit für sie eine Art Repa­raturfall, der eben zufällig aufgetreten ist. Die Anderen aner­kennen diesen Zu­sammenhang. Das schließt natürlich nicht aus, dass sie (auch) die Symptome be­handeln. Sie werden sich aber auch fragen, was an ihrer Lebensweise, an ihrem Welt­bild und ihrer „inneren Programmie­rung“ nicht stimmt, sodass sich ihr Ner­vensystem genötigt sieht, mit körperli­chen Beschwer­den, auf einen inneren Notstand auf­merksam zu machen. Und hier können Blütenessen­zen helfen!

 

Emotionen und Glaubenssätze sind wichtige Bestandteile der "inneren Pro­grammierung", die wir im Zuge der vielen Lernprozesse während unserer Kind­heit verinnerlicht haben. Sie sind uns so selbstverständlich, dass wir ihrer gar nicht mehr gewahr werden und sie deshalb für "Wahrheiten" halten. Blütenessen­zen unterstützen hier einen Entwicklungsprozess in uns, der uns hilft, zu neuen  Einsichten und Einstellungen zu kommen, wodurch wir unsere bisherigen Denk- und Verhaltensweisen verändern können.

 

Wir helfen Ihnen. Wenn Sie das Stichwort „Angst“ oder „Ängste“ in unserem Webshop in die Suchmaske eingeben, um eine Blütenessenz zu finden, die Ihnen hel­fen kann, erhalten Sie fast 5 Dutzend Treffer. Das macht Sie vielleicht ratlos. Nun, Ängs­te“ gibt es sehr viele ver­schiedene. Das macht die Auswahl aus einer Tabel­le oder einem Buch schwie­rig, es sei denn, Sie verfügen über eine ausgeprägte Feinfüh­ligkeit und spüren die Energie einer Essenz oder sind selbst in der Lage, den Nut­zen einer Blütenessenz für Ihren aktuellen Zustand mittels Kinesiologie auszutes­ten. - Also, wir sind gern bereit, Ihnen zu helfen. Sie erreichen uns tele­fonisch unter 02053 – 493 88 62.

 

P.S.: Der „Blüten-Coach“ hilft Ihnen bei der Auswahl geeigneter Blütenessenzen. -  „Blüten-Coach“ ist einprägsam. „Griffige“ Begriffe sind in der Lage, einen Sachverhalt nachhaltig im Bewusstsein zu verankern. Im Wort „Begriff“ steckt ja das Wort „greifen“, also etwas ganz „Hand“-festes. Auf der anderen Seite geht es in diesem Falle um etwas Abstraktes. Umso wichtiger ist es, dieses Abstrakte „griffig“ zu machen!

 

Der „Blüten-Coach“ coacht nicht die Blüten, sondern coacht mit Blüten. Aber der erste und wichtigste Schritt ist die Auswahl der akut wichtigsten Blüte(n), und darum geht es hier vor allem!

 

Wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen möchten, empfehlen wir Ihnen die Bücher , die Sie in unserem Shop finden und unsere Seminare.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Buch Heilen mit Australischen Buschblüten Essenzen

Artikel-Nr.: BU017

Der Folgeband zur 1. Ausgabe von "Australische Buschblüten Essenzen" von Ian White. Unter anderem mit neuen Erkenntnissen in der Anwendung der Australischen-Bushblüten und den Heilqualitäten von 12 neuen Essenzen.

25,00 € *

Lieferzeit 2 - 5 Werktage

Taschenbuch Ian White Australische Buschblüten

Artikel-Nr.: BU001

Alle 65 Australischen Buschblüten Essenzen Beschreibungen im Taschenbuch Format in deutscher Sprache.

10,50 € *

Lieferzeit 2 - 5 Werktage
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand